top of page
  • Mario

Endlich ist es soweit: Der Frühling ist da!


Die ersten Blüten und Blätter kommen langsam hervor

Lange haben wir darauf gewartet! Der Frühling kündigt sich an. Die Tage sind bereits spürbar länger und die Natur bringt schon die ersten Blüten und Blätter hervor.

Für mich ist der Frühling die schönste Jahreszeit. Das zarte Grün, die Vögel, die bunten Blüten und die milden Temperaturen.

 

Frühling ist Pflanzzeit

Der Frühling ist natürlich auch die Zeit, in der man Pflanzen setzt und den Garten wieder sommerklar macht. Dazu gehört auch, die Pflanzen für den guten Start zu düngen.

Doch Ihr kennt das bestimmt auch: Da ist man mehrmals im Jahr im Garten und in der Wohnung unterwegs, um die Pflanzen zu düngen. Man fragt sich: „Wie oft muss jetzt diese oder jene Pflanze gedüngt werden, mit wieviel Dünger? …und natürlich soll es auch noch sein!“

Wäre doch viel bequemer und weniger streßig, wenn man nur einmal im Jahr düngen müsste, oder?

Schafwolle als Langzeitdünger

Wie Ihr sicherlich wisst, haben wir Schafe, die jedes Jahr jede Menge Wolle produzieren“. Die Wolle, die wir nicht zu Filz oder Strickwolle verarbeiten können, lassen wir pelletieren. Mit diesen Pellets lassen sich beinahe alle Pflanzen düngen. Die Schafwolle hat einige unschlagbare Vorteile: Sie ist nachhaltig, regional und natürlich. Zudem kann sie viel Wasser speichern und hat eine langanhaltende Düngewirkung.


Von der Natur - für die Natur! Besser geht es nicht!

Die Pellets sind in unserem Shop erhältlich.



 





6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page